{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}
{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}

Steckrüben – Ein herbsüßer Wintergenuss

Die Steckrübe ist ein typisches Wintergemüse und ein fabelhafter Kohlenhydratlieferant. Genießer und Sterneköche entdecken die Wurzelknolle gerade neu. Das herb-süße Aroma macht das Gemüse zu einem wahren Wintergenuss. Gegart, gedünstet oder püriert schmecken Steckrüben ausgezeichnet als Beilage zu Fisch und Fleisch. Sie sind reich am Abwehrverstärker Vitamin C. Bereits 300 Gramm decken den Tagesbedarf.

Wann sind Steckrüben erhältlich?

Steckrüben sind im Herbst und Winter, etwa von September bis Februar erhältlich.

Rezept-Tipps

Steckrüben-Gratin mit Kartoffeln und Äpfeln

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Steckrüben
  • 500 g Kartoffeln
  • 75 g Gorgonzola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Sahne
  • 2 kleine rote Äpfel
  • 100 ml Apfelsaft
  • ½ TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Den Knoblauch schälen und pressen. Die Sahne mit dem Knoblauch, Apfelsaft, Salz und Pfeffer verquirlen. Steckrüben und Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Äpfel waschen, vom Kerngehäuse befreien und ebenfalls in Scheiben schneiden. Steckrüben, Kartoffeln und Äpfel schichtweise in die gefettete Auflaufform legen und dabei jede Lage leicht salzen und pfeffern. Den Auflauf mit Sahne übergießen und im vorgeheizten Backofen (Umluft, 180 °C) ca. 40 Minuten garen. Den Käse darüber streuen. Den Auflauf weitere 5-10 Minuten backen bis der Käse geschmolzen ist.

 

Steckrüben-Crème-Suppe

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Steckrüben
  • 2 große Kartoffeln
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 3 EL Sahne
  • Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Majoran

Zubereitung:
Steckrüben und Kartoffeln schälen und würfeln. Sellerie waschen und in Scheiben schneiden. Die Butter zerlassen und die Zwiebel und den Sellerie glasig dünsten. Steckrüben und Kartoffeln dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie und Majoran einstreuen und ca. 5 Minuten dünsten. Die Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze halb zugedeckt 25-30 Minuten kochen. Die Suppe pürieren und die Sahne unterziehen.

 

Steckrüben-Gemüse mit Schweinefilet

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Steckrübe
  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL Öl
  • Salz, Pfeffer, Majoran
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Schweinefilet
  • 1/2 Topf frischer Majoran

Zubereitung:
Steckrübe und Zwiebeln schälen und würfeln. Öl erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln glasig dünsten. Steckrüben zufügen, mit andünsten und mit  Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Die Gemüsebrühe hinzufügen, aufkochen und zugedeckt 15-20 Minuten köcheln lassen.

Schweinefilets waschen, trocken tupfen und in ÖL kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die restliche Zwiebeln zufügen. Bei mittlerer Hitze fertig braten. Schweinefilet in Alufolie wickeln und ca. 3 Minuten ruhen lassen.
Zum Bratensatz etwas Rüben-Gemüsesud zugeben und zu den Steckrüben geben. Den frischen Majoran waschen, trocken schütteln und die abgezupften Blättchen unter die Steckrüben rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schweinefilets in Scheiben schneiden und mit dem Steckrübengemüse auf Tellern anrichten.

 

Steckrüben
  • Butterrüben
  • Portulak
  • Steckrüben
  • Mangold
  • Pastinaken
  • Rübstiel
  • Schwarzer Rettich
  • Zuckerhut
  • Rote Bete
  • Frühlingsknoblauch
  • Eiskraut
  • Buttersalat
  • Mairüben
  • Navetten