{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}
{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}

Knollensellerie – der würzige Allrounder für Suppe, Gemüse und Rohkost

Knollensellerie gehört zu den Wurzelgemüsen, die allesamt unter der Erde wachsen. Die dicke Schale muss vor der Zubereitung entfernt werden. Das darunter liegende weiße Fleisch ist reich an Kalzium, Eisen sowie Vitaminen und macht das Gemüse zu einem wertvollen Nährstofflieferanten. Knollensellerie verdankt sein würziges Aroma dem hohen Anteil an ätherischen Ölen. Diese verleihen dem Gemüse gleichzeitig stoffwechselanregende Wirkungen, die in der Naturheilkunde schon lange bekannt sind. Als Allrounder in der Küche kann er sowohl als Suppe, Gemüsebeilage oder Salat – mariniert, gedünstet, gebraten, gebacken oder gratiniert verwendet werden. 

Wann ist Knollensellerie erhältlich?

Knollensellerie ist ganzjährig erhältlich: Von September bis April ohne Laub, von Mai bis Oktober mit Laub.

Rezept-Tipps

Gefüllte Sellerie-Schnitzel

Zutaten für 4 Personen: 

  • 1 Knollensellerie
  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • 4 Scheiben Gouda 
  • 2 Eier
  • 1 Zitrone, ausgepresst
  • etwas Mehl und Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:
Die Sellerieknolle schälen, in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden und in kochendem Salzwasser mit Zitronensaft etwa 8 Minuten garen. Danach mit Küchenkrepp trockentupfen. Je eine Scheibe Käse und Schinken zwischen zwei Selleriescheiben legen. Das Ei verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gefüllten Selleriescheiben zuerst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in den Semmelbröseln wenden. Die Panade gut andrücken, so dass auch die Ränder paniert sind. Die Schnitzel in Öl von jeder Seite etwa 5 Minuten goldbraun braten. Dazu passen herrlich grüne Bohnen oder Salate der Saison sowie Bratkartoffeln oder Kartoffelpüree. 

Sellerie-Crèmesuppe mit Lachs und Dill

Zutaten für 4 Personen: 

  • 1 Knollensellerie 
  • 2 Zwiebeln 
  • ½ Liter Gemüsefond
  • 200 ml Schlagsahne 
  • 100 g Lachs, geräuchert 
  • 1 Bund Dill 
  • 1 Zitrone, ausgepresst
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Muskat 

Zubereitung: 
Die Sellerieknolle schälen, in Würfel schneiden und in Öl leicht anbrachten. Die Zwiebeln schälen, würfeln, zum Sellerie geben und mit andünsten. Mit dem Fond aufgießen und 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Suppe pürieren und nochmals aufkochen lassen. Die Sahne hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Den Dill hacken und den Lachs in etwa 5 mm breite Streifen schneiden. Suppe in den Tellern anrichten und Dill und Lachs darüber streuen. 

Einfach, leckerer Sellerie-Salat

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Knollensellerie
  • 1 große Zwiebel
  • Zucker
  • Salz
  • Balsamico bianco 
  • Rapsöl 
  • 1 EL Walnüsse, gehackt
  • 1 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung:
Den Sellerie schälen, in kleine Würfel schneiden und in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Das Kochwasser abschütten und in einer Schüssel auffangen und abkühlen lassen. Die Zwiebel schälen, würfeln und in eine Schüssel geben. Die Selleriewürfel hinzufügen. Zum abgekühlten Kochwasser Essig und Öl zufügen und mit Salz und Zucker abschmecken. Den Salat mit einem Salatbesteck vermischen und über Nacht ziehen lassen. Vor dem Servieren mit Petersilie und den gehackten Walnüssen bestreuen.

  • Butterrüben
  • Portulak
  • Steckrüben
  • Mangold
  • Pastinaken
  • Rübstiel
  • Schwarzer Rettich
  • Zuckerhut
  • Rote Bete
  • Frühlingsknoblauch
  • Eiskraut
  • Buttersalat
  • Mairüben
  • Navetten