{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}
{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}

Buttersalat – Der besonders zarte Kopfsalat

Buttersalat ist die besonders zarte Variante des Kopfsalats. Während Kopfsalat der beliebteste Salat in ganz Europa ist, ist der Buttersalat leicht in Vergessenheit geraten und wird gerade wiederentdeckt. Er besteht zu über 90 Prozent aus Wasser. Durch den hohen Anteil an Vitamin B1, B2, B6 und C sowie vielen Ballaststoffen sättigen die Blätter gut und haben dabei kaum Kalorien. Figurbewusste wissen den zarten Buttersalat zu schätzen. Er kann frisch mit einem leckeren Dressing verzehrt werden, lässt sich aber auch als Gemüse gedünstet oder geschmort zubereiten. 

 

Wann ist Buttersalat erhältlich?

Buttersalat ist von Mai bis Oktober erhältlich.

Rezept-Tipps

Buttersalat mit Avocado und Radieschen

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Buttersalat
  • 1 Schale Kresse
  • 1 reife Avocado
  • 1 Bund Radieschen
  • 4 Eier
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 6 EL Öl
  • 4 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Etwas Senf

Zubereitung:
Den Buttersalat zerkleinern, den Strunk entfernen und waschen. Knoblauchzehe pressen und mit Öl, Zitronensaft, Joghurt, Senf, Salz und Pfeffer zu einem cremigen Dressing verquirlen. Kresse in die Sauce schneiden. Avocado in Stücke schneiden und dazugeben. Radieschen waschen und in Scheiben geschnitten hinzufügen. Den Salat in die Salatschüssel und mit dem Dressing vermengen. Eier wachsweich kochen, schälen, in Scheiben geschnitten hinzufügen.

Erfrischender Buttersalat mit Zitronenmelisse

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kopf Buttersalat
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 200g saure Sahne
  • ½ Bund Zitronenmelisse
  • ½ Bund Pfefferminze
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Salat in mundgerechte Streifchen zupfen, den Strunk entfernen und waschen. Die saure Sahne mit dem Zitronensaft und dem Honig verrühren. Zitronenmelisse und Pfefferminze waschen, fein hacken und unter das Dressing mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über den Salat geben.

 

Geschmorter Buttersalat mit Frühlingszwiebeln und Erbsen

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Buttersalat
  • 200 g frische Erbsen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 Bund Petersilie
  • 100 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung:
Vom Buttersalat die äußeren Blätter entfernen, dann den Kopf in Viertel schneiden. Vorsichtig waschen, die Keile sollen nicht auseinander fallen. Die Stücke mit etwas Küchengarn zusammenbinden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Butter mit Wasser, Zucker und Salz zum Kochen bringen und die Frühlingszwiebeln glasig dünsten. Die Erbsen hinzu geben und einige Minuten mitgaren. Die Salatviertel hinzugeben und ca. 5 Minuten dünsten. Etwas Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Küchengarn entfernen. Ausgelassene Speckwürfel und gehackte Petersilie über das Gemüse streuen. Dazu passt herrlich frisches Baguette.

 

Buttersalat
  • Butterrüben
  • Portulak
  • Steckrüben
  • Mangold
  • Pastinaken
  • Rübstiel
  • Schwarzer Rettich
  • Zuckerhut
  • Rote Bete
  • Frühlingsknoblauch
  • Eiskraut
  • Buttersalat
  • Mairüben
  • Navetten