{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}
{field:subtitle//field:title}{field:subtitle//field:title}

Butterrüben – Die mild zarten Speiserüben

Im Mittelalter, vor Einführung der Kartoffel, waren Butterrüben ein wichtiges Nahrungsmittel. Genießer entdecken die Wurzelknolle gerade wieder. Ätherische Öle geben den Speiserüben ihr angenehm, mildes Aroma. Sie schmecken den Steckrüben sehr ähnlich, sind jedoch etwas milder. Da sie reich an Wasser und Ballaststoffen sind, stellen sie eine kalorienarme Schlankheitskost dar. Gegart, gedünstet oder püriert schmecken Butterrüben ausgezeichnet als Beilage zu Fisch und Fleisch.

Wann sind Butterrüben erhältlich?

Butterrüben sind von Oktober bis Januar erhältlich.

Rezept-Tipps

Butterrüben-Gemüse mit Hackfleisch-Bällchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Butterrüben
  • 150 g Lauch
  • 1 rote Paprika
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 75 g Crème fraîche
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer, etwas Senf, Butter

Zubereitung:
Die Butterrüben abspülen, bürsten, schälen und in Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Paprika putzen, waschen und in Würfel schneiden. Die Butterrüben in der Gemüsebrühe ca. 30 Minuten garen. Während dessen das Hackfleisch mit dem Ei, Pfeffer, Salz und Senf verkneten und kleine Bällchen formen. Den Lauch und die Paprika zu den Butterrüben geben, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 20 Minuten köcheln lassen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Hackfleischbällchen darin anbraten. Diese kurz vor Ende der Garzeit zu den Rüben geben. Zum Schluss die Crème fraîche unterrühren und nochmals abschmecken.

 

Würziger Butterrüben-Eintopf

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Butterrüben
  • 750 g Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 4 Mettenden (ca. 300 g)
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 EL Zucker
  • 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und würfeln. Chili einritzen, entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden. Lauch putzen, in Ringe schneiden und waschen. Butterrüben, Möhren und Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Zwiebeln in Öl glasig dünsten. Lauch, Butterrüben, Möhren und Kartoffeln hinzufügen und andünsten. Mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Gemüsbrühe hinzu geben und aufkochen. Mettenden zugeben und alles 30-40 Minuten garen. Wurst herausnehmen, in Scheiben schneiden und wieder zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und hinzufügen.

 

Butterrüben-Kartoffel-Pürée mit Frikadellen

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Butterrüben
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 3 Zwiebeln
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 2 EL Öl
  • 100 g Schlagsahne
  • 20 g Butter oder Margarine

Zubereitung:
Kartoffeln und Butterrüben schälen, waschen und kleinschneiden. In 1 Salzwasser 20 Minuten garen.
In der Zwischenzeit ein eingeweichtes Brötchen ausdrücken und zerkleinern. Zwiebeln schälen und würfeln. Hackfleisch, Brötchen, Zwiebeln und Ei verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Frikadellen formen und im heißen Öl 15 Minuten braten.
Gemüse abgießen und Garwasser auffangen. Gemüse mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und Sahne, Fett und etwas Garwasser zufügen, so dass ein cremiges Pürée entsteht. Mit Salz und Muskat würzen. Frikadellen und Pürrée auf Tellern anrichten.

 

Butterrüben
  • Butterrüben
  • Portulak
  • Steckrüben
  • Mangold
  • Pastinaken
  • Rübstiel
  • Schwarzer Rettich
  • Zuckerhut
  • Rote Bete
  • Frühlingsknoblauch
  • Eiskraut
  • Buttersalat
  • Mairüben
  • Navetten